Kollegium-Regressschutz Arbeitsgemeinschaft

Heil- und Hilfsmittelprüfung

Auch die verordneten Heilmittel (§ 32 SGB V, Massagen, Krankengymnastik etc.) werden gesondert als Verordnungssumme und in einem Heilmittelverordnungsfallwert erfasst. Jedem Arzt einer Fachgruppe steht damit ein bestimmter Verordnungsbetrag je Quartal zur Verfügung. Im Falle einer Überschreitung wird das Prüfverfahren eingeleitet. Insoweit kann auf die Ausführungen im Arzneimittelprüfverfahren Bezug genommen werden.